Steuern

Quellensteuer

Auch ausländische Mitarbeitende sind in der Schweiz mit ihrem Einkommen steuerpflichtig. Die Steuer wird direkt durch den Arbeitgeber vom Lohn zurückbehalten und an die entsprechende kantonale Behörde weitergeleitet. Eine Doppelbesteuerung findet jedoch nicht statt, da der Jahresgesamtbetrag im Lohnausweis durch den Arbeitgeber ausgewiesen wird.

Einkommenssteuer

Das Besteuerungsrecht auf das Einkommen, die Kirchensteuer und den Solidaritätszuschlag steht dem Heimatland (z.B. Deutschland) zu. Der Schweizerische Arbeitgeber behält nur die Quellensteuer von 4,5% zurück.